Hinweis zum Jugendschutz

Wir nehmen den Jugendschutz sehr ernst. Daher dürfen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nur in Begleitung einer Aufsichtsperson das Rock am Schilf besuchen. Die Aufsichtsperson muss dabei zu jedem Zeitpunkt mit dem Jugendlichen auf dem Gelände sein, d.h. geht die Aufsichtsperson nach Hause, geht auch der Jugendliche.

Können Eure Eltern nicht als Aufsichtsperson dabei sein, können diese auch einem anderen volljährigen Erwachsenen die Aufsichtspflicht übertragen. Nutzt dazu bitte unseren Vordruck, lasst ihn unterschreiben und bringt diesen mit gültigem Personalausweis mit zur Veranstaltung.

 

Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren dürfen mit Partypass und gültigem Personalausweis bis 0:00 Uhr auf’s Gelände.

 

Wir bitten um Euer Verständnis, dass wir diese Regeln ausnahmslos durchsetzen werden.

 

 

Vordruck: Übertragung der Aufsichtspflicht auf eine erziehungsberechtigte Person

DAS BLANKE EXTREM

Die nächste Band in unserer Lineup-Vorstellung nennt sich DAS BLANKE EXTREM und beschreibt sich selbst wie folgt:

„Die uniformierte Monotonie zwischen Glitzer im Gesicht und inhaltslosem Wippen endlos großer Massen hat zwar ihre Daseinsberechtigung, da Ausdruck auferlegter Freude und vermeintlicher Freiheit (auch Hedonismus) unserer Zeit, benötigt jedoch stets ihren Gegenpol in Form von Stromgitarren-Musik zu bedeutungsschwangeren Texten. Hier knüpft das blanke Extrem an und schafft bewusste Atempausen vom inflationären Abspielen elektronischer Tanzmusik, vom Aufbäumen der Angstgesellschaft oder auch von immer wiederkehrenden Erzählungen aus guten, alten Zeiten die es in Wahrheit niemal gegeben hat. Die drei Freiburger mit Allgäuer Wurzeln machen Punk mit deutschen Texten, sind viel zu selten mal alleine und überzeugte Fahrradfahrer ihrer Stadt.“